Oslo Pass jetzt auch als App verfügbar

Oslo Aker Brygge
Copyright: Hagelund/Birdseyepix.com – Visitnorway.com

Der Oslo Pass ist eine Gästekarte, die freien Eintritt zu mehr als 30 Museen und Sehenswürdigkeiten sowie Rabatte in Restaurants und verschiedenen Geschäften gewährt. Fahrten im öffentlichen Nahverkehr sind mit dem Ticket kostenlos. Bis jetzt war die Karte nur ausgedruckt erhältlich. Als erste Stadt der Welt macht Norwegens Hauptstadt den Städtepass nun auch über eine mobile App verfügbar. Touristen und Reisende können den Oslo Pass für 24, 48 oder 72 Stunden erwerben. Es gibt verschiedene Tarife für Kinder, Erwachsene und Senioren.

Die App ist sowohl für Androidgeräte und iPhones erhältlich und kann unkompliziert mit Visa oder Master Kreditkarte im Voraus bezahlt werden. Der Oslo Pass gilt erst ab dem Zeitpunkt, an dem der User ihn auf seinem Handy aktiviert. Ein Countdown zählt die Zeit rückwärts, sodass der Nutzer immer sieht, wie lange seine Karte noch gültig ist. Zurzeit ist die App nur in Englisch verfügbar, sie funktioniert online als auch offline.

Wer mehr über die Stadt an sich erfahren möchte, kombiniert die Oslo Pass App am besten mit der “Oslo – Official City App”. Diese Anwendung beinhaltet einen kompletten Stadtführer mit allen Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Veranstaltungen in und um Oslo. Die City App gibt es auf Deutsch, Englisch und Norwegisch.

Quelle und weitere Informationen: Visit Oslo

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für Events:
Melanie Strobl
m.strobl@tmf-dialogue.com
0049 (0)931 9002 114

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für die Presse:
Susanne Hertenberger
s.hertenberger@tmf-dialogue.com
0049 (0)931 9002 110

Scandic Ørnen Hotel eröffnet in Bergen

Bergen bei Nacht, Copyright: Gaby Bohle, VisitNorway

Die skandinavische Hotelkette Rica Hotels eröffnet am 2. Mai 2014 das neue Ørnen Hotel in Bergen. Es verfügt über 368 Gästezimmer und Meetingkapazitäten in 16 Tagungsräumen für bis zu 740 Personen. Ein besonderer Clou: Wer einmal im südnorwegischen Bergen gewesen ist, wird bereits Bekanntschaft mit dem recht wechselhaftem Wetter gemacht haben. Die Besitzer des Ørnen Hotels haben deshalb die Meetingräume nach verschiedenen Wetterphänomenen benannt. Das neue Hotel befindet sich direkt im Zentrum der Stadt in naher Umgebung der internationalen Location Grieghallen, Bergens Museumsmeile sowie einiger Stadtpark-Anlagen und ist ideal an die städtische Infrastruktur angebunden. Die nächsten Haltestellen für den Flughafen-Transfer und Stadtbusse liegen in unmittelbarer Nähe. Der Hauptbahnhof ist nur 100 Meter entfernt.

Wegen des bevorstehenden Aufkaufs der Rica Hotelkette durch Scandic Hotels erhält das Ørnen Hotel den Zunamen „Scandic“. Mit der Eröffnung dieses neuen Hotels bekommt die Hafenstadt Bergen nicht nur ein erstklassiges Tagungshotel, sondern auch das größte der Stadt. Es knüpft sowohl an hohe Standards des Traditionsunternehmens Rica Hotels als auch an die gewohnt professionellen Tagungseinrichtungen der Scandic Hotels an. Zudem warten auf Gäste drei hauseigene Restaurants und zwei Bars. Dazu zählt Bergens einzige Skybar zusammen mit der Roast Restaurant & Bar im 13. Stock, von der aus Besucher einen atemberaubenden Ausblick über die Stadt Bergen genießen. Das Ørnen Hotel wurde mit dem Ecolabel zertifiziert und entspricht den modernen, hohen Anforderungen für Nachhaltigkeit.

Quellen und weitere Informationen: Ørnen Hotel, Rica-hotels.com

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für Events:
Melanie Strobl
m.strobl@tmf-dialogue.com
0049 (0)931 9002 114

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für die Presse:
Susanne Hertenberger
s.hertenberger@tmf-dialogue.com
0049 (0)931 9002 110

Networking Event “F(r)isch & Fit in Norwegen” in Düsseldorf!

Spannende Geschichten aus Norwegen, Copyright: Carmen Nupnau

Morgen Abend ist es soweit: Das Norway Convention Bureau kommt gemeinsam mit Partnern nach Düsseldorf. Bei einem gemütlichen Networking mit norwegischem Buffet auf dem Restaurant-Schiff Canoo erzählen die Experten von Norwegen, stellen verschiedene Möglichkeiten für Incentives und Events vor und beantworten die Fragen der Gäste vor Ort.

Besonderes Highlight: “Special Guest”, Alf Roald Sætre vom Seafood Restaurant Cornelius in Bergen unterhält die Gäste mit spannenden Geschichten und präsentiert ihnen Norwegen mal auf eine ganz andere Art und Weise.

Wir freuen uns auf morgen Abend und werden im Vorfeld, live von der Veranstaltung sowie im Nachhinein unter dem Hashtag #FuFNW für Sie twittern. Ebenso finden Sie Informationen auf Facebook und im Norwegen Newsroom.

Sind Sie auch auf Twitter oder Facebook unterwegs? Dann teilen Sie doch unsere Beiträge! Gerne auch live vom Event, wenn Sie als Gast dabei sind. Wir freuen uns über jeden Austausch!

Kabeljau-Angler kämpfen auf den Lofoten um den Weltmeistertitel

Angler präsentiert stolz seinen gefangenen Kabeljau, Copyright: Yngve Ask, VisitNorway

Die Weltmeisterschaft im Kabeljau-Angeln Mitte März zieht viele Hobby- und Berufsangler auf die Lofoten. Sportangler feiern hier jedes Jahr ihre Weltmeisterschaft. Mehr als 500 Teilnehmer auf 50 bis 60 Booten verteilt nahmen im vergangenen Jahr an dem Großereignis teil. Auch dieses Jahr können sie mit unterschiedlichen Taktiken zeigen, wie man am besten den beliebten Speisefisch fängt: Ob eine Pilkrute oder eine Brandungsrute ausgeworfen, ob mit Wattwürmern oder Pilkern geködert wird – wir dürfen gespannt sein, wer dieses Jahr den besten Fang macht.

Der Kabeljau ist ein Fisch, der am liebsten in Fjorden und in Küstennähe lebt, dort wo das Wasser bis zu 200 Meter tief ist. An der Ostsee ist er auch besser als  „Dorsch“ bekannt. Er kann bis zu 150 Zentimeter lang und bis zu 50 Kilo schwer werden. Der größte gefangene Kabeljau an der Weltmeisterschaft 2013 wog übrigens stattliche 18,3 Kilo.

Vor allem in der Barentssee gibt es große Kabeljaubestände, die in den Wintermonaten in den Süden ziehen, um dort in Küstengebieten wie den Lofoten zu laichen. Deshalb ist der Insel-Archipel in diesen Monaten prädestiniert für einen lukrativen Kabeljau-Fang. Traditionell versammeln sich Angler aus ganz Norwegen und Europa auf den Lofoten, um Jagd auf Dorsche zu nehmen. Ein profitables Geschäft für Berufsangler, die mit dem Fischfang ihr Geld verdienen. Es verwundert deshalb nicht, dass auch viele lokale Restaurants für ihre exquisiten Fischgerichte bekannt sind. Wer nach passenden Meetingmöglichkeiten auf dem beliebten Insel-Archipel sucht, findet unter diesem Link nähere Informationen.

Quellen und weitere Informationen: Visit Norway, Angeln Informationen

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für Events:
Melanie Strobl
m.strobl@tmf-dialogue.com
0049 (0)931 9002 114

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für die Presse:
Susanne Hertenberger
s.hertenberger@tmf-dialogue.com
0049 (0)931 9002 110

Kreuzfahrten in Norwegen – ein besonderes Highlight!

Schifffahrt auf dem Geirangerfjord, Copyright beide Fotos: Terje Rakke/Nordic life – Visitnorway.com

Eine Kreuzfahrt muss nicht immer durch die Karibik oder das südliche Mittelmeer führen. Wie wäre es mal mit einer Schifffahrt in Norwegen? Das skandinavische Land ist eines der beliebtesten Ziele für Kreuzfahrten. Bereits 1894 bot die Hamburg-Amerika-Linie Hapag die erste Fahrt nach Norwegen an. Das beliebteste Ziel ist bis heute der berühmte Geirangerfjord: steile Felswände, tobende Wasserfälle, unberührte Natur. Über 67.ooo traumhafte Inseln finden sich entlang der norwegischen Küste.

Auch die westnorwegische Stadt Bergen, das Nordkapp, die Jugendstilstadt Ålesund, die Eiswelt Spitzbergens sowie die Klassiker Oslo, Stavanger und die Lofoten sind lohnenswerte Ziele.

Lesen Sie hier die fünf Top Gründe, warum Sie mit Ihrer Gruppe unbedingt auf den Gewässern Norwegens unterwegs sein sollten.

Zu den bekanntesten Schiffsreisen zählt sicherlich eine Reise mit den Hurtigruten, den traditionellen Postschiffen Norwegens, die in einigen Tagen die komplette Küste des Landes abfahren. Nützliche Informationen zu Kreuzfahrten in Norwegen finden Sie auch auf  Cruise Norway oder bei Visit Norway.

Ob mit einem großen Kreuzfahrtschiff, einem traditionellen Fischkutter oder einem rasanten Speedboot, ob gemütlich oder abenteuerlich, ob auf dem offenen Meer oder einem ruhigen Fjord entlang – es gibt unzählige Möglichkeiten, Norwegen vom Wasser aus zu erkunden. Wir helfen Ihnen gerne weiter und versorgen Sie mit allen nötigen Informationen und Kontakten. Ein Anruf oder eine Mail genügt.

Quellen und weitere Informationen: Norwegenservice, Visit Norway

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für Events:
Heike Dorsch
h.dorsch@tmf-dialogue.com
0049 (0)931 9002 101

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für die Presse:
Susanne Hertenberger
s.hertenberger@tmf-dialogue.com
0049 (0)931 9002 110

Musik und Sport in Norwegens Hauptstadt

Konzert in Oslo. Copyright: Nancy Bundt, Visit Norway

Norwegens Hauptstadt Oslo ist immer einen Besuch wert: Kultur, Natur, perfekte Infrastruktur für Konferenzen und Meetings, moderne Architektur, (Winter-)Sport und vieles mehr. Das ganze Jahr über finden Großveranstaltungen und Festivals in verschiedenen Sparten statt. Eine kleine Auswahl für das erste Quartal 2014 finden Sie hier:

Oslo hat eine der spannendsten Musikszenen Europas. Dies spüren auch die Besucher des All Ears Festival, das vom 9. – 12. Januar 2014 mit improvisierter Musik in allen Formen aufwartet. Das Festival wurde 2002 ins Leben gerufen und findet heuer zum 12. Mal statt.

Vom 26. Februar bis zum 2. März findet Skandinaviens größte Musikperformance statt: by:Larm, bestehend aus einem Festival und einer Konferenz. Während vier Tagen, oder besser gesagt Nächten, treten über 150 Nachwuchskünstler und -bands aus ganz Skandinavien in verschiedenen Locations der Haupstadt auf.

Wenige Tage später versammelt sich die Weltelite des Skisports zum Holmenkollen FIS Weltcup der Nordischen Disziplinen. Vom 7. bis zum 9. März zeigen die Sportler in der Holmenkollen Arena ihr Können in Skisprung und Langlauf. Der Weltcup begeistert jährliche tausende von Skifans. Ergänzend gibt es auf dem Gelände ein modernes Skimuseum über die 4.000 jährige Geschichte des Skisports.

Und nochmal ein musikalisches Highlight im März: Oslos Internationales Kirchenmusikfestival verzaubert ab dem 21. März an zehn Tagen auf hohem Niveau Freunde der Kirchenmusik. In vielen Kirchen Oslos werden verschiedene Konzerte gehalten, Workshops und weitere Kurse bieten dazu ein abwechslungsreiches Programm.

Quellen und weitere Informationen: VisitOslo Festivals

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für Events:
Heike Dorsch
h.dorsch@tmf-dialogue.com
0049 (0)931 9002 101

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für die Presse:
Susanne Hertenberger
s.hertenberger@tmf-dialogue.com
0049 (0)931 9002 110

God Jul och Godt Nytt År!

Das Norway Convention Bureau/Innovation Norway wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

Copyright: Marte Kopperud – Visitnorway.com

Besondere Veranstaltungsorte in Lillehammer

Lillehammer ist den meisten als Olympiastadt bekannt. 1994 war die norwegische Stadt Gastgeberin der Winterspiele. Nicht nur für begeisterte Wintersportler, sondern auch für Business Meetings, Events und Incentives ist die Stadt mittlerweile zu einem beliebten Ort geworden. Viele außergewöhnliche Locations laden in jeder Jahreszeit zu unvergesslichen Veranstaltungen ein. Wir stellen Ihnen heute eine kleine Auswahl davon vor:

Freilichtmuseum Maihaugen Zum Freilichtmuseum Maihaugen gehören über 200 Gebäuden und 40.000 Ausstellungsgegenstände. Damit ist es eines der größten Freilichtmuseen Europas. Für Veranstaltungen beherbergt es in verschiedenen historischen Gebäuden mehrere Konferenz- und Meetingräume mit Kapazität für insgesamt über 1000 Teilnehmer. Die Konferenzhalle “Maihaugsalen” ist bekannt als eine der besten Konzerthallen in ganz Norwegen. Es stehen 700 Sitzplätze zur Verfügung. Durch die flexible Bauweise, kann die Bestuhlungsart je nach Veranstaltung individuell angepasst werden.

Hunderfossen Winterpark Ein Must-See im Winter ist der Hunderfossen Winterpark, ein Winterwunderland aus Eis uns Schnee, das nur von Anfang Februar bis Anfang März geöffnet ist. Dort befindet sich unter anderem Skandinaviens südlichstes Schneehotel. Abenteuerlustige können sich beim Snowraften oder Schneescooter fahren austoben. Ein besonders rasantes Erlebnis bietet die Fahrt mit einem Quad-Bike: Auf einer 300 Meter langen Piste geht es den Berg hinunter. Wer es gemütlicher mag, unternimmt eine Tour im Pferdeschlitten oder spielt eine Partie Eisbowling. Im Höhlenrestaurant können Sie sich am Ende des Tages wieder aufwärmen und ein leckeres regionales Abendessen genießen.

Håkons Hall Die Håkons Halle gehört zum Olympischen Zentrum und ist der perfekte Ort für große Sportevents, Konferenzen, Messen, Ausstellungen und Konzerte. Während der Olympischen Winterspiele 1994 wurden in diesem Stadion die Eishockeyspiele ausgetragen. Die Halle ist eine der flexibelsten Eventlocations von ganz Norwegen. Ob Sportarena, Dinnerbestuhlung oder offene Messefläche (über 3.500 qm), Einrichtung und Infrastruktur können beliebig angepasst werden. Im angrenzenden Sportzentrum stehen zwei Handballplätze, sechs Volleyball Courts, acht Badminton- sowie zwei Squashfelder zur Verfügung. Zudem gibt es einen modernen Fitnessraum und ein Indoor Golfzentrum.

Lillehammer ist knapp 150 km von Oslo entfernt und mit dem Zug oder Bus innerhalb von knapp zwei Stunden Fahrzeit erreichbar.

Wenn Sie eine Veranstaltung in Lillehammer planen, wenden Sie sich gerne an uns. Ein Anruf oder eine Mail genügt.

Hier finden Sie die aktuelle Broschüre von Visit Lillehammer mit ein paar Inspirationen, was Sie und Ihre Gruppen in der norwegischen Stadt erleben können.

Quelle: Lillehammer Turist AS

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für Events: Heike Dorsch h.dorsch@tmf-dialogue.com 0049 (0)931 9002 101

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für die Presse: Susanne Hertenberger s.hertenberger@tmf-dialogue.com

Das Norway Convention Bureau kommt für Sie nach München

Vom 22. bis zum 24. Oktober 2013 sind Vertreter des Norway Convention Bureau sowie von Visit Lillehammer, Visit Bergen und der Hotelkette Nordic Choice Hotels in München und stellen Ihnen Norwegen als MICE-Destination vor.

Entdecken Sie, was Norwegen derzeit für Ihre Incentives, Events, Konferenzen und Tagungen zu bieten hat, welche neuen Projekte in Planung und welche Aktivitäten unschlagbar sind – kurzum, weshalb Norwegen auch für Ihre Gruppe genau das Richtige zu bieten hat!

Erfahren Sie während eines interessanten Gesprächs tagsüber bei Ihnen im Büro die MICE Neuigkeiten über Norwegen. Wir freuen uns von Ihnen zu hören und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung. Wenden Sie sich an Heike Dorsch, 0931 9002 110, h.dorsch@tmf-dialogue.com.

Eventplaner sind zurück von ihrem Roadtrip nach Norwegen

Uns erreichten am Wochenende die ersten Bilder der Roadtrip Teilnehmer aus Bergen und Trondheim. Bei strahlend blauem Himmel holten sich die Teilnehmer sogar einen Sonnenbrand, während sie kleine Aufgaben in den Städten Trondheim und Bergen lösen durften.

In unserem Norwegen Newsroom berichten wir ausführlich mit vielen Fotos über die Highlights der Roadtrips!

Ihre Chance auf einen persönlichen “Roadtrip to Norway” ist noch nicht vorbei: Der zweite Roadtrip findet vom 12. – 15. September 2013 statt. Es warten die Destinationen Stavanger, Oslo, Bergen, Trondheim und Lofoten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Folgen Sie diesem Link für einen Überblick über alle Roadtrip Destinationen und Termine.

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für Events: Heike Dorsch h.dorsch@tmf-dialogue.com 0049 (0)931 9002 101

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für die Presse: Susanne Hertenberger s.hertenberger@tmf-dialogue.com 0049 (0)931 9002 110