“F(r)isch & Fit” in Norwegen – Networking Event im Canoo

Es war ein großartiger Abend! Letzten Dienstag, 8. April, lud das Norway Convention Bureau gemeinsam mit zehn Partnern zum Networking Event in Düsseldorf ein. Unter dem Motto “F(r)isch & Fit” verbrachten unsere norwegischen Gäste gemeinsam mit über 30 geladenen Veranstaltungsplanern einen informativen und entspannten Abend auf dem Restaurant-Schiff Canoo.

Absolutes Highlight: Alf Roald Sætre, der Chef des bekannten Seafood Restaurants Cornelius in der norwegischen Stadt Bergen. Ein spannender Mann, großartiger Entertainer und vertraut mit jeglicher Zubereitungsart von Meeresfrüchten. Er hat verschiedene Sorten (Austern, Miesmuscheln, Jakobsmuscheln…) direkt aus Norwegen mit nach Düsseldorf gebracht. Frisch getaucht am Morgen vor dem Event. Bei einer kleinen Präsentation zeigte er den Gästen, wie man mit wenigen Handgriffen frische Austern öffnet, sie mit etwas Zitrone würzt und dann genüsslich schlürft. Er präparierte Jakobsmuscheln mit Salz und Zitrone, erzählte, wie er zu seinem Restaurant auf der kleinen Insel Holmen gekommen ist und dass er und sein Team alle Muscheln und Seeigel persönlich aus dem Meer holen und für die Gäste zubereiten.

Mehr Informationen zum Restaurant Cornelius gibt es hier.

Vielen Dank an das ganze Team vom Canoo, an Alf, an das Norway Convention Bureau und alle Partner sowie natürlich an alle Gäste, die am Norwegen Networking Event teilgenommen haben! Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Ein paar Impressionen vom Norwegen-Abend in Düsseldorf (alle Fotos: tmf dialogmarketing GmbH):

Oberdeck Canoo

Alf in seinem Element

Austern

Susanne (tmf) und Alf

Jorun Aasen Kristiansen (NCB), Tina Fraune (Innovation Norway), die glückliche Gewinnerin einer Norwegenreise Gerline Ehrsam-Rählert, Frode Aasheim (NCB) und Maria Wirén (Visit Oslo) – v.l.n.r.

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für Events:
Melanie Strobl
m.strobl@tmf-dialogue.com
0049 (0)931 9002 114

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für die Presse:
Susanne Hertenberger
s.hertenberger@tmf-dialogue.com
0049 (0)931 9002 110

 

Convention International stellt MICE-Destination Trondheim vor

Vom 12. bis zum 15. September 2013 begleitete der Journalist Thomas Jäckle eines unserer “Roadtrip to Norway”-Teams, die Oslo, Bergen, Stavanger, Trondheim oder das Insel-Archipel Lofoten als Event-Destination erkundet haben. Auf dem Programm von Herrn Jäckle standen dabei Oslo und Trondheim. An vier Tagen sammelte er mannigfaltige Eindrücke der beiden Städte. Das Fachmagazin für Veranstaltungsplaner Convention International veröffentlichte nun den ersten Teil seines Reiseberichts in der aktuellen März-Ausgabe 2014: “MICE-Destination Trondheim: LIFESTYLE im Einklang mit der Natur”. Vielen Dank für den tollen Artikel!

Lesen Sie hier den ganzen Text.

Pressekontakt: Norway Convention Bureau/Innovation Norway c/o piranha presse & pr GmbH Ansprechpartner: Susanne Hertenberger Raiffeisenstraße 8 97209 Veitshöchheim Tel: +49 (0)931 9002 110 Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de

Besuchen Sie uns auch auf: http://www.visitnorway.com/meetings/newsroomDE

Reisespass24 Blog berichtet über norwegische Restaurants

Der Travelblog Reisespass24 hat bereits letzten Herbst einen Artikel über außergewöhnliche norwegische Restaurants und kulinarische Highlights aus dem Land der Fjorde veröffentlicht. Die Teilnehmer der “Roadtrips to Norway” hatten unter anderem Restaurants in Bergen, Oslo und auf den Lofoten auf ihre Gourmet- und Meetingqualitäten getestet. Herzlichen Dank für die Berichterstattung. Lesen Sie hier den ganzen Artikel. Pressekontakt: Norway Convention Bureau/Innovation Norway c/o piranha presse & pr GmbH Ansprechpartner: Susanne Hertenberger Raiffeisenstraße 8 97209 Veitshöchheim Tel: +49 (0)931 9002 110 Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de Besuchen Sie uns auch auf: www.visitnorway.com/meetings  

“Roadtrip to Lillehammer” – Geheimtipp für Gruppen

Olympisches Feuer, Copyright: Visit Norway

Es ist schon etwas Zeit vergangen seit dem “Roadtrip to Lillehammer”. Vom 28. November bis zum 1. Dezember 2013 erkundeten Julia Kohlmann (InCompany GmbH, München), Johanna Bolz und Karsten Huth (beide Bolz Event, Düsseldorf) den Wintersportort Lillehammer und die Umgebung auf eigene Faust. 

Julia Kohlmann hat ihre Eindrücke zusammengefasst. Vielen Dank!

“Lillehammer ist sicherlich jedem ein Begriff, der sich ein bisschen für Sport interessiert. 1994 fanden hier die Olympischen Winterspiele statt. Olympische Spiele sind immer ein Highlight; nicht nur für die sportlichen unter uns, sondern auch für die breite Masse. Und genau das ist auch der große Mehrwert, den ich mit dieser Destination verbinde. Man kann hier für Gruppen aller Größen, unterschiedlichster Zielgruppen und Mentalitäten wunderbare Geschichten rund um den Olympischen Gedanken stricken. Aber vor allem für große Gruppen, mit welchen man sonst schnell an Kapazitätsgrenzen stößt, auf Locations zweiter Wahl zurückgreifen muss und logistisch vor Herausforderungen steht, ist Lillehammer ein absoluter Geheimtipp. Die unaufgeregte, offene und lustige Art der Anbieter vor Ort hat mir sehr gefallen. Alle sind noch begeistert von ihren Produkten und willig, alles möglich zu machen, was es auch sei. Das vermisse ich hin und wieder in anderen Destinationen, die vergleichsweise professionell daherkommen. Denn das Lillehammer mit vielen Menschen umgehen kann und für jeden Geschmack etwas zu bieten hat, hat es bereits bei den echten Olympischen Spielen gezeigt und kann es nun bei Firmenevents und Incentivereisen auf höchstem Niveau immer wieder aufs Neue unter Beweis stellen.

Die Anreise geht schnell und unkompliziert, ausreichend Flüge und eine super schnelle Verbindung von der Hauptstadt mit ersten schönen Eindrücken vom Land. Der Ort selbst ist klein und überschaubar, was ihn für den Besucher gleich heimelig macht. Man kennt sich schnell aus, kann auf eigene Faust losziehen, und fast alle Veranstaltungsorte sind fußläufig erreichbar. Das ist logistisch ein Vorteil und spart vor allem Budget für Transfer und Shuttledienste. Restaurants, Bars und Tagungsorte sind ausreichend vorhanden, und auch die Hotels vor Ort bieten für jeden Geschmack etwas Passendes. Wenn Sie schon immer einmal ein echtes Olympisches Feuer aus der Nähe betrachten und es obendrein für Ihren Kunden neu entzünden wollten – dann sind Sie hier genau richtig.”

Wenn Sie sich für Lillehammer als Veranstaltungsort interessieren, wenden Sie sich gerne an uns. Ein Anruf oder eine Email genügt.

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für Events:
Heike Dorsch
h.dorsch@tmf-dialogue.com
0049 (0)931 9002 101

Ansprechpartner bei tmf dialogmarketing GmbH für die Presse:
Susanne Hertenberger
s.hertenberger@tmf-dialogue.com
0049 (0)931 9002 110

Noch mehr Bilder aus Lillehammer

Der "Roadtrip to Norway" nach Lillehammer ist bereits rund zwei Wochen her, aber noch lange nicht vergessen sind all die Eindrücke und Erlebnisse. Johanna Bolz (Bolz Event, Düsseldorf) hat auch vermeintlich unscheinbare Details mit der Kamera festgehalten. Deshalb heute ein paar besondere Impressionen:

“Roadtrip to Norway” als Social Media Offensive

Kampagne “Roadtrip to Norway” des Norway Convention Bureau/Innovation Norway

Vom 28. November bis zum 1. Dezember fand der dritte “Roadtrip to Norway” statt. Dieses Mal ging die Reise für zwei Eventplaner in die norwegische Olympiastadt Lillehammer. Das Norway Convention Bureau lädt Veranstaltungsplaner – gemeinsam mit einer Begleitperson nach Wahl – 2013 und 2014 an ingesamt fünf Terminen zu einem individuellen viertägigen Wochenendtrip ein. Eventmanager können so zum ersten Mal eine MICE-Destination auf eigene Faust erkunden und profitieren von einem deutlich größeren Entdeckungsspielraum vor Ort. Sie sollen ihr ganz persönliches Norwegen-Abenteuer erleben und so ein besseres Feeling für die Besonderheiten der Destination bekommen.

Eine weitere Besonderheit der Roadtrips: Die Planer berichten live aus der jeweiligen Destination, posten Fotos in Social Media und schreiben hinterher einen kleinen Reisebericht, der im Norwegen MICE Newsroom veröffentlicht wird. Das Konzept bedarf einer engen Zusammenarbeit zwischen dem Norway Convention Bureau, dessen Partner vor Ort, der ausführenden Agentur tmf dialogmarketing GmbH sowie natürlich der eingeladenen Planer. Die Resonanz auf das Projekt ist überwältigend:

„Ganz tolle Idee! Mutig und zugleich innovativ.“

„Es hat mir sehr gut gefallen, dass wir uns die Zeit selbst frei einteilen konnten. (…) Unabhängig von den offiziell vorgeschlagenen Sehenswürdigkeiten haben wir uns einen Mietwagen genommen, um die Umgebung um Trondheim besser kennenzulernen. Unsere Ansprechpartnerin von Visit Trondheim hat sich sofort darum gekümmert – toll.“

„Es war wirklich sehr spannend, eine Destination auf diese Art und Weise kennen zu lernen. Außerdem war es für mich das erste Mal überhaupt in Norwegen, so dass ich jetzt einen kleinen Eindruck von dem Land bekommen konnte.“

Auf Facebook und Twitter (#RoadtriptoNorway) haben die Planer und norwegischen Partner kräftig gepostet und geteilt und die daheimgebliebenen Planer mit nützlichen Informationen und Tipps zu den jeweiligen Destinationen versorgt. Wir haben im Norwegen Newsroom vor, während und nach den Roadtrips berichtet, Fotos zusammengestellt und die interessanten Reiseberichte veröffentlicht. Ein paar Beispiele gibt es hier vom Herbst-Roadtrip (12. – 15. September 2013):

- Trondheim - Stavanger - Lofoten - Bergen

Die Roadtrips und die damit verbundene Social Media Offensive verstärkendie Kommunikation zwischen den Destinationen und den Planern, es werden Tipps und Erfahrungen ausgetauscht und neue Kontakte geknüpft. Nützliche Informationen werden über viele verschiedene Kanäle gestreut und erzielen damit eine sehr hohe Reichweite, die oft über die Branche hinausgeht. Die Destinationen profitieren von der erhöhten Aufmerksamkeit für ihre Services und Besonderheiten, die Planer von umfangreichen und leicht zugänglichen Informationen und Insidertipps, die direkt von Kollegen stammen und damit besonders wertvoll sind.

Die nächsten Termine für den “Roadtrip to Norway”:

27. Februar bis 2. März 2014: Lillehammer und Oslo 7.  bis 10. März 2014: Lofoten-Inseln

Weitere Informationen zur Bewerbung und zum Ablauf der Reisen finden Sie zu gegebener Zeit im Norwegen Newsroom.

Pressekontakt: Norway Convention Bureau/Innovation Norway c/o piranha presse & pr GmbH Susanne Hertenberger Raiffeisenstraße 8 D-97209 Veitshöchheim Tel: +49 (0)931 9002 110 Mail: s.hertenberger@piranha-pr.de

Weitere Informationen zu Norwegen als MICE-Destination finden Sie im Norwegen Newsroom.

Schön wars… Roadtrip to Lillehammer!

Und schon ist er vorbei, der dritte “Roadtrip to Norway”. Vom 28. November bis zum 1. Dezember 2013 erkundeten Julia Kohlmann (InCompany GmbH, München), Johanna Bolz und Karsten Huth (beide Bolz Event, Düsseldorf) den Wintersportort Lillehammer und die Umgebung, testeten einheimische Spezialitäten, besuchten verschiedene Hotels und Venues und versuchten sich in diversen winterlichen Outdoor-Aktivitäten wie beispielsweise Ski- und Bobfahren.

Vielen Dank an Frank Asle Mathisen von Visit Lillehammer für die tolle Organisation und die herzliche, spannende und fachmännische Unterstützung vor Ort! Und natürlich ein großes Dankeschön an die Veranstaltungsplaner für die beeindruckenden Fotos und das detailierte Feedback.

Die Hightlights der vier Tage in Bildern:

Ankunft in Lillehammer, Foto: Julia Kohlmann

Gemütliche Stimmung im Nikkers in Lillehammer

Traditionelles im Kultur Museum

“Und ganz oben gibts dann auch Schnee. Normalerweise ist um diese Jahreszeit schon viel Schnee da. Aber dieses Jahr lässt er sich etwas bitten. Aber dennoch bekommen wir einen guten Eindruck.

“Ein Tag im Zeichen des Sports. Erst Skifahren in Kvitfjell, dann eine rasante Abfahrt auf der Olympia-Bobbahn und als krönender Abschluss eine Fahrt auf dem Skeleton. Hier mussten wir all unseren Mut zusammen nehmen, aber es hat sich gelohnt – ein toller Erlebnis.”

“Spontanes BBQ an der Bobbahn”

“Einheimische Leckereien, Elchwurst & Co.”, Copyright alle sechs Bilder: Johanna Bolz

Besonderheiten aus Lillehammer

“Die Kekse sind aus dem Koch und Backbuch das die beiden Hausbewohner erst kürzlich geschrieben haben. Wir durften testen und sind begeistert. Danke Frank für deine tolle Empfehlung!”

“Urig wars. Ganz und gar runter kommen kann man hier auf diesem grossartigen Hof. Alles wird selbst gemacht, das Ambiente passt perfekt. Ich glaube im Sommer ist dies hier ebenso perfekt.”

Örtchen, sogar die sind hübsch.

Vielen Dank an Johanna Bolz für die tollen Bilder!

Mehr davon gibt es zum Beispiel auf Facebook.

Noch mehr tolle Bilder aus Lillehammer

Norwegische Spezialitäten: “Köstliches Essen in natürlichem Ambiente”

Naturschönheiten

“Fireplace. Schöner Ort für kleine Grüppchen”, alle Fotos: Johanna Bolz

Roadtrip to Lillehammer – erste Impressionen

Gestern Morgen reisten Julia Kohlmann (InCompany GmbH, München), Johanna Bolz und Karsten Huth (beide Bolz Event, Düsseldorf) nach Lillehammer, um die Stadt und Umgebung vier Tage lang auf eigene Faust zu erkunden. Wir haben schon einige tolle Bilder vom ersten Tag erhalten. Vielen Dank, Johanna Bolz!

Alle Informationen und Details zum “Roadtrip to Norway” finden Sie hier im Newsroom, weitere Fotos gibts auf Facebook.

Olympisches Feuer in Lillehammer

Biertasting

“Nikkers Lillehammer, ein sehr netter kleiner Platz für kleine Gruppen. Liebevoll eingerichtet und mit köstlichem Essen, wie zum Beispiel Elchgulasch.” (alle Fotos: Johanna Bolz)